Weißfruchtiges Christophskraut (Actaea alba)

Informationen über Kultur und Pflege von Schattenpflanzen

Höhe: 50 bis 70 cm, blüht weiß im späten Frühjahr, mehrjährige Staude für schattige Staudenpflanzungen

Das Christophskraut (syn. A. pachypoda) stammt aus Wäldern der gemäßigten Zone. Die 2 bis 5 fingrigen Blättern und die auffallenden Früchte sind der Grund für die Verwendung als Gartenstaude. Früher galt das Christophskraut als Zauber- und Hexenpflanze.

Wuchs:
buschig, horstbildend, wird 50 bis 70 cm hoch

Blüte:

Standort:
halbschattige Lagen

Boden:
humos fruchtbarer Boden

PH-Wert:
schwach sauer bis neutral

Verwendung der Schattenpflanze:

  • Schattenpflanze für Schattengärten
  • Mehrjährige Gartenstaude für Staudenpflanzungen

Weiterführende Informationen zu Actaea

Aktualisierung: 21.06.2012 (Gartenjournalist)