Tafelblatt (Astilboides tabularis)

Informationen über Kultur und Pflege von Schattenpflanzen

Höhe: 120 bis 150 cm, blüht grünlichweiß im Frühsommer, mehrjährige Staude für schattige Staudenpflanzungen, Bepflanung von Teichrändern

Das Tafelblatt, auch Schildblatt, ist auch noch unter dem alten Namen Rodgersia tabularis bekannt. Sie entwickelt große rundliche Blätter, die vorrangig als Zierde dienen. Sie kann sowohl im Blumenbeet als auch als Beetstaude gute Dienste tun. Im Sommer erscheinen dann fedrige cremeweiße Blütenrispen.

Wuchs:
locker aufrecht, horstbildend, wird 120 bis 150 cm hoch

Blüte:

Standort:
halbschattige Lagen

Boden:
normaler Gartenboden

PH-Wert:
sauer bis schwach sauer

Verwendung der Schattenpflanze:

  • Schattenpflanze für Schattengärten
  • Mehrjährige Gartenstaude für Staudenpflanzungen
  • Uferbepflanzung am Teich- und Bachrand

Weiterführende Informationen zu Astilboides

Aktualisierung: 21.06.2012 (Gartenjournalist)